NEU: Essay "Nietzsche und die Fotografie"

Von Friedrich Nietzsche sind einige Fotografien überliefert, etwa die mit dem gewaltigen Schnauzbart oder das ikonografische Bild auf dem hölzernen Leiterwagen, das ihn zusammen mit Paul Rée und der Peitsche schwingenden Lou Andreas Salomé zeigt. Zum Thema Fotografie selbst hat er sich hingegen nur sparsam geäußert. Aber warum überhaupt Nietzsche? Bietet er etwas, das auch nach der Postmoderne, deren Theoretiker sich gerne auf ihn bezogen haben, Bestand hat?

Weiterlesen …

New York 2017
New York 2017

Essays

collage fotosinn

collage fotosinn 1.0

Die Essays als Fragmente.

Essay lesen

Raum und Fläche

Raum und Fläche

Wie die Bilder einen Sinn erhalten.

Essay lesen

Augenblick

Der fotografische Augenblick 1.0

Vom Nutzen der schnellen Kamera.

Essay lesen

Höhlenbilder

Höhlenbilder

Wie schon die Griechen das Wesen eines Bildes erahnten.

Essay lesen

Reise

Die Kamera und das Fremde 2.0

Warum es nicht trivial ist, wie wir auf Reisen fotografieren.

Essay lesen

Analoge und digitale Fotografie

Von der analogen zur digitalen Fotografie 1.0

Wie aus Körnern Kacheln wurden.

Essay lesen

Moholy-Nagy

László Moholy-Nagy und die neue Fotografie 2.0

Wie vor hundert Jahren die moderne Fotografie ihren Anfang nahm.

Essay lesen

Schatten

Der Schattenbeweis

Wie Vivian Maiers Bilder zum Beweis für Wirklichkeit werden.

Essay lesen

Objektiv

Objektiv - Eigenschaften und Nebenwirkungen

Wie sich Zoom und Festbrennweite unterscheiden.

Essay lesen

Skulptur

Skulptur und Fotografie

Warum beide miteinander verwandt sind.

Essay lesen

Nietzsche und die Fotografie

Nietzsche und die Fotografie 1.0

Von der Selbstinszenierung zur Fremdsteuerung.

Essay lesen

Der Schnitt in den Fluss

Der Schnitt in den Fluss

Wie Bewegung in die Fotografie kommt.

Essay lesen