"Niagara" von Alec Soth

Veröffentlicht am:

Inzwischen zählt Niagara zu den Klassikern zeitgenössischer Fotobücher und wurde gerade vom Verlag neu aufgelegt. Das British Journal of Photography nahm dies zum Anlass für den Abdruck eines Artikels aus dem Jahr 2006, als das Buch erstmals vorgestellt wurde. Ergänzt wird der Beitrag durch Fotografien aus Niagara. Alec Soth, Mitglied der Agentur Magnum, verbindet gekonnt Dokumentarisches und Erzählerisches zu einer Mischung, die nachhaltig in Erinnerung bleibt.

In den Hamburger Deichtorhallen wurde Alec Soth im vergangenen Jahr mit der Ausstellung Gathered Leaves gewürdigt. In einem Blogbeitrag haben wir neben den drei anderen großen Werken, Sleeping by the Mississippi, Broken Manual und Songbook, auch Niagara beschrieben. Der Beitrag im British Journal of Photography geht darüber hinaus und lässt einiges von den Ambivalenzen deutlich werden, die sich mit diesem Ort verbinden. Häufig wird hier geheiratet, aber auch für Verzweifelte übt er eine starke Anziehung aus. Bilder und Text zeigen, dass die Niagarafälle ein grandioses Naturschauspiel darstellen und gleichzeitig der Mythos des Ortes Emotionen ganz verschiedener Art auslöst. Niagara von Alec Soth ist bei MACK erschienen und sehr empfehlenswert!

 

Zurück