von Ulrich Metzmacher

Die Rolle der Fotografie - Eindrücke von der Documenta

Viel ist jetzt schon über die Documenta 14 geschrieben worden. Auch im Blogbeitrag vom 19. Juni gab es einige kritische Anmerkungen. Wir wollen aber gerecht bleiben. Und so erfolgt hiermit der Zusatz, dass es insgesamt eine recht beeindruckende Veranstaltung ist, deren Besuch sich in vielerlei Hinsicht lohnt. Nicht zuletzt die Partnerschaft mit Athen und das Grundthema der Documenta haben mich am Ende überzeugt.

Weiterlesen …

von Ulrich Metzmacher

Auf nach Wittenberg!

Kann das mal jemand stoppen? Nein, wohl nicht, um gleich eine Antwort zu geben. Es läge einzig am Publikum, die Dinge durch Nichtbeachtung so zu behandeln, dass sie sich ungesehen totlaufen. Aber das ist unwahrscheinlich. Worum geht es? Es ist die Kunstgigantomanie, die im Jahr von Biennale und Documenta fröhliche Exzesse feiert und mit dem Kommerz im Nacken sowie Kohle im Hirn die Umsätze antreibt.

Weiterlesen …